Die wichtigsten Konferenztelefonate der Filmgeschichte

simpsons_image-telefonspinneVor 25 Jahren wurde die Polycom Soundstation als erstes professionelles Konferenztelefon geboren. Drei Jahre später wurde bereits das 50.000ste Gerät verkauft. Anlässlich des 25. Jubiläums des modernen Konferenztelefons gibt Polycom einen (nicht ganz ernst gemeinten) Überblick über die besten Telefonate aus Film und TV.

Ob schockierende Enthüllungen, drohende Zerstörung der Welt oder gemeine Flüsterpost – Telefonkonferenzen haben schon so manche Rolle in Film und Fernsehsendungen gespielt und sich so einen festen Platz in der Filmkultur erobert. Polycom stellt bekannte Situationen der Filmgeschichte vor, die zeigen, dass es nichts Dramatischeres gibt, als Menschen, die am Telefon sprechen!

 

  1. Dr. Strangelove: US-Präsident Merkin Muffley und der sowjetische Premierminister

Inhalt nachladen von YouTube.
Aktivieren

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1ZFQi1Pb1VyTnVrIiB3aWR0aD0iODU0IiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=VEB-OoUrNuk

Diese Szene aus Stanley Kubricks satirischem Meisterwerk über den Kalten Krieg (in Deutsch Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben) enthält viele bekannte unangenehme Situationen aus Telefonkonferenzen. Als der US-Präsident den russischen Führer anruft, um ihm zu sagen, dass die USA versehentlich die UdSSR bombardieren könnten, kommen typische Fallstricke zum Tragen: ablenkende Hintergrundgeräusche („Könnten Sie die Musik etwas leiser stellen?“), nervöse Unbeholfenheit („Es ist schön, wenn es einem gut geht“) und sogar die Notwendigkeit, die Dinge ständig zu wiederholen („Die Bombe, Dmitri, die Wasserstoffbombe“). Peter Sellers Darstellung und der abstruse Dialog machen diese Szene über eine mögliche Zerstörung der Welt urkomisch.

 

2) Austin Powers: Dr. Evil erhebt seine Forderungen

Inhalt nachladen von YouTube.
Aktivieren

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2NLS0hTQUUxZ0lzIiB3aWR0aD0iODU0IiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=cKKHSAE1gIs

Ein Freudscher Versprecher oder verbaler Ausrutscher im falschen Augenblick ist immer unangenehm. Nicht nur im Geschäftsumfeld kann dies zu Verwirrung und sogar unfreiwilliger Erheiterung führen. Genau wie Mike Myers größenwahnsinniger Superschurke Dr. Evil, der die Weltmächte erpressen will – und Lösegeld für einen nuklearen Sprengkopf in Form einer lächerlich kleinen Geldsumme („eine Million!“) verlangt. Erst nach dem Gelächter der versammelten Weltführer im Video-Call wird ihm sein Versprecher bewusst, und er passt seine Forderung auf eine etwas angemessenere Summe an („100 Milliarden Dollar!“). Dieser Lapsus wird übrigens zum Running Gag der Austin-Powers-Serie und kulminiert im dritten Film („gajillion favillion schabba-doodle-ooh-lemillion schamaly gomolly schleemillion Yen“).

 

3) Mean Girls: Ein Anruf auf vier Leitungen

Inhalt nachladen von YouTube.
Aktivieren

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2hWTjdUSlJSc2tRIiB3aWR0aD0iODU0IiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=hVN7TJRRskQ

Jeder hat es schon gemacht: Stille Post per Telefon spielen und Gerüchte weiterverbreiten. Im schlimmsten Fall landet die Person, die die Gerüchte weiterträgt, in einer Telefonkonferenz mit den Personen, über die sie Gerüchte selbst verbreitet. So passiert im Film mit deutschem Titel „Girls Club – Vorsicht bissig!“. Die Vier-Wege-Telefonkonferenz schafft es zurecht auf die Liste, stellt es doch perfekt die stille Post à la „Sie hat gesagt, dass sie gesagt hat…“ der Teenagerjahre dar. Getreu der Darstellung der weiblichen Rivalität des Films gibt es jede Menge Doppelzüngigkeit und Hinterhältigkeit, die sich fortsetzt, wenn der Anruf von Person zu Person springt, während die anderen in der Warteschleife warten, bevor das Spiel weitergeht.

 

4) Star Trek: Die nächste Generation – Picard ruft zurück

Inhalt nachladen von YouTube.
Aktivieren

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1F2Tm5fdkp5MEJNIiB3aWR0aD0iODU0IiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=QvNn_vJy0BM

Eigentlich kann jeder Anruf, der von dem Deck eines Raumschiffes getätigt wird als Konferenzschaltung betrachtet werden, oder nicht!? Und genau wie bei vielen Telefonkonferenzen kommt es dazu, dass sich eine Person, die nicht erwartet wurde, einloggt. So muss die Crew der USS Enterprise miterleben, dass Jean-Luc Picard aka Locutus, nachdem er von den Borg assimiliert wurde, den Call übernimmt – und es zum berühmtem Satz „Widerstand ist zwecklos“ seitens Picard kommt. Gott sei Dank kann Picard, wie jeder Liebhaber der Serie weiß, gerettet werden, so dass wir ihn noch oft auf der Brücke der Enterprise agieren sehen können.

 

5) Die Simpsons: Film-Verantwortliche telefonieren mit der bekannten Telefonspinne

simpsons_image-telefonspinne

In der ersten Episode der 21. Staffel „Homer the Whopper“ erschafft der Comic Book Guy einen neuen Superhelden namens Everyman, der die Kraft von anderen Superhelden aufnehmen kann, indem er dessen Comics berührt. Um über die weitere Zukunft des Comics und die Adaption des Buchs in einen Film zu diskutieren, halten die Verantwortlichen eine Telefonkonferenz – versammelt um die berühmte Drei-Punkt-Telefonspinne. Ein entscheidender Moment, der Homer die Hauptrolle bringt und zu seiner (kurzzeitigen) Verwandlung in einen Superhelden führt. Der Platz in der Film- und Popkultur ist gesichert, hat es ein Produkt erst in die „Simpsons“ geschafft!

 

#Netzpalaver #Polycom