Impressionen vom Sysob-Gipfeltreffen

Der Berggasthof "Schönblick"
Der Berggasthof „Schönblick“

Das Sysob-Gipfeltreffen ist eine Hausmesse der „anderen Art“. Anstatt zwei Tage in einem mehrsternigen Hotel mit seiner Beweglichkeit zwischen Hotelzimmer, Vortragsraum, Ausstellung und feuchtfröhlicher Verköstigungslokation eingeschränkt zu sein, muss man sich das Informations-Know-how beim Sysob-Gipfeltreffen durchaus „erarbeiten“. Denn die Vorträge und die Infopoints der Partner von Sysob befinden sich auf dem Gipfel eines zu erklimmenden Berges beziehungsweise auf den Weg dorthin.

Auf dem Gipfel des Kaitersbergs
Auf dem Gipfel des Kaitersbergs

Ergo: Wer  keine wichtigen Informationen über Neuerungen, Partnerprogramme und Networking verpassen wollte, musste sich körperlich ertüchtigen: 10 km Marsch bei 800 Meter Höhenunterschied. Die Belohnung dafür war nicht nur exzellenter Know-how-Transfer, sondern vor allem ein intensives und langanhaltendes Networking und natürlich die feuchtfröhliche Verköstigung an frischer Luft in einer bezaubernden Landschaft mit jeder Menge Spass.

Aufstieg zur Kötztinger Hütte
Aufstieg zur Kötztinger Hütte

Wie schon im vergangenen Jahr hatte das Sysob-Team ein spannendes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zur Einstimmung ging es für Hersteller- und Reseller-Partner in den Berggasthof „Schönblick“ auf dem Hohenbogen. Bei deftigem Spanferkel und warmem Sommerwetter ließ sich der Ausblick auf den Bayerischen Wald aus knapp 1000 Meter Höhe umso mehr genießen – anregende Fachgespräche und gemeinsamer Ideenaustausch inklusive.

Zwischenstopp an einem der Hersteller Info-Points
Zwischenstopp an einem der Hersteller Info-Points

Einen individuellen Einblick in das ganzheitliche Lösungskonzept des Distributors erhielten die Gipfelstürmer während einer Wanderung zur Kötztinger Hütte auf dem Kaitersberg: Entlang der rund 10 km langen Wegstrecke hatte man hierfür zahlreiche Info-Points platziert, an denen sich die Reseller im Rahmen von Kurzpräsentationen über das aktuelle Lösungsangebot der Hersteller aus den Schwerpunktbereichen Security, WLAN, Storage sowie Serverbased-Computing informieren konnten.

Inhalt nachladen von YouTube.
Aktivieren

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0lhTTFTdzJrdUswIiB3aWR0aD0iMzUwIiBoZWlnaHQ9IjE3NSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Inhalt nachladen von YouTube.
Aktivieren

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1RjaUxHRnNfTFdzIiB3aWR0aD0iMzUwIiBoZWlnaHQ9IjE3NSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Wie die jeweiligen Lösungen ineinandergreifen und welche Mehrwerte sich dadurch für Endkunden generieren lassen – auch in Kombination mit passenden Managed-Service-Konzepten – erfuhren die Teilnehmer im Rahmen der Wanderung direkt vor Ort. In lockeren Gesprächen auf dem Weg zum Gipfel ließen sich dann nicht nur neue Kontakte knüpfen, sondern auch interessante Branchenthemen und Business-Ansätze weiter vertiefen.
Die Teilnehmer lauschen dem Vortrag des Key-Speakers in der Spielbank Bad Kötzting
Die Teilnehmer lauschen dem Vortrag des Key-Speakers in der Spielbank Bad Kötzting

Einen gelungenen Abschluss des Gipfeltreffens bot die Abendveranstaltung in einem exklusiv gemieteten Saal der Spielbank Bad Kötzting. Interessenten konnten hier nicht nur ihr Glück an einem der Casino-Tische testen, sondern auch dem Hauptredner Prof. Dr. Martin Welsch lauschen. In einem unterhaltsamen Vortrag gab der ehemalige Chief Technolgy Advisor bei IBM Deutschland Research & Development einen Überblick über aktuelle IT-Trends.

Hauptredner Prof. Dr. Martin Welsch
Hauptredner Prof. Dr. Martin Welsch

Geschäftsführer Georg Thoma zeigt sich rundum zufrieden mit dem diesjährigen Gipfeltreffen: „Die zahlreichen Gespräche, die herzliche Atmosphäre und nicht zuletzt das durchweg positive Feedback unserer Partner haben mich darin bestätigt, dass wir mit dem Gipfeltreffen eine einzigartige Veranstaltung ins Leben gerufen haben, die Mehrwerte für unsere Reseller und Hersteller gleichermaßen schafft.

Die Zwei: Georg Thoma und Thomas Hruby, Geschäftsführung von Sysob
Die Zwei: Georg Thoma und Thomas Hruby, Geschäftsführung von Sysob

Und das in einem ganz besonderen Rahmen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Hausmesse im nächsten Jahr.“

#Netzpalaver #Sysob #Gipfeltreffen