Cloud-Sicherheitsservice zur Verwaltung von Encryption-Keys

Equinix-SmartkeyDer internationale Anbieter von Rechenzentrums- und Interconnection-Dienstleistungen Equinix, gab heute die Markteinführung von „Equinix SmartKey bekannt. Hierbei handelt es sich um eine globale Lösung für die Verwaltung von Encryption-Keys und Encryption-Software as a Service (SaaS), die den Datenschutz in beliebigen Cloud- oder Zielumgebungen erleichtert. Der Dienst knüpft an der global vernetzten Equinix-Plattform mit mehr als 190 International-Business-Exchange- (IBX)Rechenzentren in 48 Märkten an, um Encryption-Keys räumlich getrennt aber in mittelbarer Nähe zu Daten in Netzwerken und hybriden Multi-Cloud-Umgebungen zu hosten.

Laut Global-Interconnection-Index wird die von Unternehmen benötigte Bandbreite für direkte Verbindungen und den Datenaustausch zu Multi-Cloud-Umgebungen, IT-Providern und Drittanbietern in den kommenden drei Jahren um 50 Prozent zunehmen. Aus diesem Trend, Daten über mehrere Clouds und Drittanbieter zu verteilen, ergibt sich ein klarer Bedarf an den von Smartkey bereitgestellten Funktionen, darunter:

  • Erhöhte Sicherheit für Multi-Cloud-, hybride Cloud- sowie verteilte Umgebungen durch Trennung von Encryption Keys und Daten, so dass die Schlüssel und Daten nicht in derselben Organisation verortet sind.
  • Privater, sicherer und verteilter SaaS-Dienst als Alternative zu Kauf und Deployment traditionell eingesetzter investitionsintensiver Hardwarespeziallösungen
  • Möglichkeit für Unternehmen, Encryption-Keys global über diverse Regionen, Länder und Partner hinweg zu verwalten.
  • Möglichkeit zur Verwaltung von Daten und Encryption-Keys in derselben Region bzw. im selben Land, um Anforderungen an die Datenhoheit und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen.

Smartkey ist die neueste Komponente einer Reihe aufeinander abgestimmter Produktinitiativen für das Datenmanagement und die Systemvernetzung, die Equinix durch den konsequenten Ausbau der Equinix-Plattform bereitstellt, um seinen Kunden die Arbeit in einer hybriden und Multi-Cloud-Datenwelt zu erleichtern. Als Bestandteil der „Interconnection Oriented Architecture“ (IOA) erlaubt es Smartkey, Sicherheits- und Datenspezialisten, eine global einheitliche und End-to-End-Encryption umzusetzen, in der kritische Aspekte wie Zugriff, Latenz, Compliance und Leistung zentral gesteuert werden.

Wie im vergangenen Jahr angekündigt, hat Equinix damit begonnen, weltweit seine globalen Rechenzentren physisch und virtuell zu verknüpfen. Kunden erhalten somit die Möglichkeit, sich dynamisch mit jedem anderen Kunden oder jedem Standort der Equinix-Plattform zu vernetzen.

Dadurch entsteht eine Ökosystem-Plattform aus mehr als 9.800 Kunden – darunter führende Cloudservice-Anbieter (Alibaba-Cloud, Amazon-Web-Services, Google-Cloud-Platform, IBM-Cloud, Microsoft-Azure und Oracle-Cloud) und SaaS-Provider (unter anderem Salesforce, SAP und ServiceNow) – die sich über Equinix-Cloud-Exchange-Fabric integrieren lässt und durch die von Smartkey bereitgestellten Verwaltungsfunktionen abgesichert wird.

Highlights der Smartkey-Lösung

  • Smartkey ist das erste global verfügbare SaaS-Angebot für Key-Management und Kryptografie, das auf der IntelSGX-Technologie basiert, die den Schutz von Kundeninformationen sicherstellt. Der Dienst setzt auf das Fortanix-Produkt HSM der neuesten Generation auf und sichert Schlüssel mit Hilfe der Fortanix-Runtime-Encryption-Technologie ab.
  • Die wesentlichen Vorteile von Smartkey im Überblick:
    • Sicherheitsrichtlinien werden vom Netzwerkrand aus umgesetzt, um Corporate-Governance und optimale Performance zur Verfügung zu stellen.
    • Vereinfachtes Key-Management in heterogenen IT-Umgebungen (Provisioning, Ablage und Verwaltung von Schlüsseln in beliebigen öffentlichen, privaten, hybriden oder Multi-Cloud-Umgebungen)
    • HSM-Sicherheit im Rahmen eines benutzerfreundlichen Cloud-Service mit integrierter Verschlüsselung und Tokenisierung, sowie FIPS 140-2 Level-3-Zertifizierung
  • Smartkey is weltweit verfügbar. Dank des konsequenten Ausbaus physischer Points of Presence in mehreren Regionen werden auch anspruchsvolle Anforderungen in Bezug auf Datenhoheit erfüllt. Colocation in einem Equinix-IBX-Rechenzentrum ist für die Nutzung des Dienstes nicht erforderlich und Kunden können den neuen Service im Rahmen eines 30-tägigen Tests unverbindlich testen.

 

#Netzpalaver #Equinix