Gcore offeriert mit „Gcore Basic“ leistungsstarkes Computing mit niedriger Latenz

Der europäische Anbieter von hochleistungsfähigen, internationalen Cloud- und Edge-Lösungen mit niedriger Latenz, Gcore, bringt eine neue Produktlinie “Gcore Basic” auf den Markt. Diese preisgünstige Lösung wurde speziell entwickelt, um die virtuellen Hochleistungsmaschinen von Gcore für Webmaster und Entwickler verfügbar zu machen. Diese neue Produktlinie stellt eine leistungsstarke und kostengünstige Option für eine breite Palette von Online-Anwendungen dar. Dazu gehört z.B. das Hosting von Blogs, die Erstellung eines Backup-Servers oder die Bereitstellung eines privaten VPN.

Schon ab 5 Euro pro Monat bietet Gcore-Basic Nutzern eine Computer-Instanz auf einer virtuellen Maschine, um Webserver und Microservices zu betreiben. Jede virtuelle Maschine kann in nur wenigen Minuten eingerichtet werden, der DDOS-Schutz ist kostenfrei.

Seva Vayner, Director of Edge Cloud Stream bei Gcore, kommentiert: „Mit Gcore-Basic wird High-Performance-Computing mit niedriger Latenz für jedermann zugänglich. Ab 5 Euro pro Monat ist Gcore-Basic ein Ort, an dem angehende Programmierer ihr Handwerk erlernen, Entwickler ein Proof-of-Concept umsetzen oder neue Projekte und Testumgebungen installiert werden. Zudem können dort Jungunternehmer Online-Dienste aufbauen.“

Seva Vayner sagt weiter: „Mit Gcore-Basic, das auf unserer Cloud-Infrastruktur läuft, können Kunden je nach Bedarf zusätzliche Dienste einrichten sowie beispielsweise weitere Ressourcen hinzufügen, um sprunghaft ansteigendes Datenvolumen zu bewältigen.“

Gcore-Basic wird zunächst von Gcores Amsterdamer Präsenz aus verfügbar sein. Mit Frankfurt steht ein zweiter europäischer Standort zur Verfügung. Außerdem wird in Kürze der Service auch auf die USA, Singapur und Hongkong ausgeweitet.

#Gcore