Veritas vereinfacht seine User-Experience radikal

Veritas-NBU_UX_DashboardDie Benutzeroberfläche der neuen Version der Backup-Software „NetBackup 8.1.2“ von Veritas Technologies wurde komplett überarbeitet und erlaubt es Mitarbeitern nun, ihre Daten und moderne Workloads mühelos selbst zu sichern.

Mit der neuen Version 8.1.2 von NetBackup kombiniert Veritas als Marktführer auf diesem Gebiet klassenbeste Datensicherungstechnologie mit einer verbesserten User Experience. Über die modernisierte Bedienoberfläche können Anwender eigene Daten und Anwendungen überwachen und sichern, sei es in Multi-Cloud-Umgebungen oder lokalen Rechenzentren. Die täglichen Backup-Aufgaben werden vereinfacht und Mitarbeiter können eine wichtige Rolle für das Datenmanagement in ihrer Abteilung übernehmen.

„Die Datenmengen wachsen rasant und damit die Verantwortung, diese Informationen zu sichern. Gleichzeitig haben neue Technologien, webbasierte Workloads und mobile Anwendungen zurecht höhere Erwartungen in Sachen Bedienfreundlichkeit bei Kunden geweckt“, sagt Jane Zhu, Senior Vice President of Data Protection and Governance Engineering, Veritas. „Die Kundenzufriedenheit hat bei Veritas eine hohe Priorität. Mit unserer neuen Benutzeroberfläche für NetBackup, die wir radikal vereinfacht, standardisiert und vereinheitlicht haben, gehen wir den ersten wichtigen Schritt auf diesem Weg hin zu mehr Bedienfreundlichkeit.“

Alle autorisierten Anwender, einschließlich der Backup-Administratoren, haben auch über ihr mobiles Gerät Zugang zur neuen, modernisierten Benutzeroberfläche von Veritas NetBackup und können mit wenigen Klicks auf ihre Daten zugreifen, sie sichern und wiederherstellen. Dank der Integration des Webservices „Veritas Smart Meter“ lassen sich aktuelle Fehler schnell identifizieren, die Kapazitätsauslastung der Backup-Umgebung einsehen und direkt Aktionen auslösen, damit die Backup-Umgebung reibungslos funktioniert.

Engere Integration mit VMware und Workloads der nächsten Generation

Veritas NetBackup 8.1.2 vereint die Datensicherung für Multi-Cloud-, virtuelle und physische Umgebungen sowie Workloads der nächsten Generation in einer Konsole. Anwender können sich dabei weiterhin auf die bewährte Leistung im Petabyte-Bereich verlassen. NetBackup ist dafür konzipiert, sowohl traditionelle IT-Workloads als auch Plattformen für Big-Data-Analysen, Open-Source-Datenbanken und hyperkonvergente Infrastrukturen zu sichern. Damit ist die Backup-Software für alle Anforderungen eines modernen Rechenzentrums gerüstet.

Die neue Version liefert darüber hinaus neue Funktionen für VMware-Umgebungen und unterstützt eine Reihe weiterer moderner Workloads, darunter Hadoop, Nutanix, MySQL, PostgreSQL, MariaDB, SQLite, HBase und MongoDB. Über die neue Benutzeroberfläche können autorisierte Anwender per Instant Access direkt auf virtuelle Maschinen zugreifen und einzelne Dateien ohne Agenten wiederherstellen.

Datensicherung leicht gemacht

Veritas hat ein eigenes Designteam ins Leben gerufen, um die User Experience zu verbessern und die neue Benutzeroberfläche zu entwickeln. Neben dem Interface von NetBackup werden die Oberflächen des gesamten Veritas-Produktportfolios modernisiert. Das Designteam hat alle bisher getrennten Teams vereint und sämtliche Kundeninformationen zusammengeführt, damit alle Kunden weltweit von einer besseren User Experience profitieren.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9IY3BEQWZoUHI1byIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

 

Im Laufe des vergangenen Jahres hat das Designteam zudem Feedback von tausenden Kunden und Partnern weltweit eingeholt mit dem Ziel, genau zu verstehen, wie die Kunden Veritas-Lösungen während ihres Produktlebenszyklus einsetzen. Das Feedback ist in das Design eingeflossen. So wurden ganze Arbeitsabläufe in NetBackup verschlankt, damit Kunden ihre Daten einfacher, schneller und effizienter per Backup sichern und wiederherstellen können.

„Wenn wir das Kundenerlebnis verbessern wollen, müssen wir fähig sein, unsere Workloads und Daten schnell zu sichern, wiederherzustellen und Berichte zu erstellen“, so Andre O’Brien, Infrastructure and Operations Manager, City of Albuquerque. „Mit der neuen Benutzeroberfläche ermöglicht uns Veritas NetBackup nicht nur, alle diese täglichen Vorgänge einfach und effizient durchzuführen. Auch die Mitarbeiter verschiedener Abteilungen können ihre eigenen Daten sichern und wiederherstellen, wann immer es erforderlich ist.“

Integriertes Cloud-Backup mit CloudPoint 2.1

Die neue Version von Veritas NetBackup integriert die Snapshot-basierte Lösung für Datensicherung Veritas CloudPoint 2.1 und bietet eine Reihe von Schnittstellen, um bestimmte Interaktionen und Abläufe mit anderen Systemen wie Helpdesk zu automatisieren. Unternehmen können dadurch einfacher und schneller als je zuvor große und komplexe Backup-Umgebungen mit mehreren Clouds und lokalen Storage-Arrays zentral verwalten.

„Unternehmen brauchen Technologie, mit der sie Daten einfach und nahtlos sichern und wiederherstellen können, unabhängig davon, wo diese sich befinden. Firmen wollen einen Teil dieser Aufgabe an weitere Mitarbeiter verteilen“, so Christophe Bertrand, Senior Analyst, Enterprise Strategy Group. „Die User Experience und Bedienfreundlichkeit haben einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg solcher Initiativen. Mit der neuen Oberfläche von NetBackup und einer strategischen, unternehmensweiten Ausrichtung auf die Benutzerfreundlichkeit erlaubt es Veritas seinen Kunden, ihre Workloads zu sichern und sie sofort wiederherzustellen, wenn die Daten erforderlich sind.“

#Netzpalaver #Veritas