Interview mit Syss und Secudos zum Umgang von Herstellern mit identifizierten Schwachstellen

Patrick Herner, IT-Security-Consultant bei Syss

Das auf Pentesting spezialisierte Unternehmen Syss führt auch regelmäßig Tests von Fremdsoftware auf Sicherheitslücken durch. Netzpalaver sprach mit Patrick Herner, IT-Security-Consultant bei Syss, welche Kriterien bei der Auswahl der zu testenden Software auschlaggebend sind und vor allem wie Unternehmen auf die entdeckten Sicherheitslücken reagieren.

Markus Gringel, Mitglied der Geschäftsleitung von Secudos

Wie man hingegen reagieren sollte, erläutert Markus Gringel, Mitglied der Geschäftsleitung von Secudos, in dessen multifunktionaler Edge-Apllikation Qiata Syss kürzlich zwei Schwachstellen indentifizierte.

#Syss

#Secudos

#Netzpalaver

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1huaTBTUFBBY3pvIiB3aWR0aD0iODAwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+