Impressionen von der 360°dcLounge auf der CeBIT 2017

Eine der wichtigsten deutschen Datacenter-Communities ist die „360°dcLounge“. Auch auf der CeBIT 2017 trafen sich das Who-is-Who der Datacenter-Branche, als Aussteller, Speaker oder Gäste, mit Datacenter-Verantwortlichen in den Unternehmern, Rechenzentrums-Betreibern, Errichtern sowie Planer und Consultants.  Die Datacenter-Community powered by Monika Grass hat sich zu einer festen Größe auf der CeBIT etabliert und der diesjährige Zuspruch stieg immens.

m_grass_9564_hochf_web
Monika Grass von Grass Consulting: „Know-how durch Community“

Dies lag zum Einen an den Trends und neuen Technlogien im Datacenter-Segment. Denn so Monika Grass von Grass Consulting: „Es ist schlichtweg als Einzelner unmöglich, alle sich derzeit abzeichnenden Trends und Technologien in ihrer Tiefe nachzuvollziehen. Public-, Private- oder Hybrid-Rechenzentrum, Cloud-, Edge- sowie Hypercale-Datacenter mit SDN und NFV als Basis für IaaS-, SaaS- oder PaaS-Offerten – sind dabei nur wenige Schlagworte, die den Wandel in der Datacenter-Industrie beschreiben“.

Zum Anderen lag dies an dem umfangreichen Programm, welches die offene Datacenter-Community für Interessierte offerierte: tägliches Vortragsprogramm, geführte Touren, Live-Streaming und Themencluster. Die Besonderheit dabei alle Programminhalte waren in das Networking der Datacenter-Community eingebunden. Zentrale „Instanz“ der für alle Interessierten offenen Datacenter-Community war denn auch die Datacenter-Lounge: intensiven Gespräche, Terminkoordinierung, Know-how-Transfer, etc. in zwangloser Networking-Community-Atmosphäre.

Datacenter-Community: Impressionen von der CeBIT 2017dclounge-v20170322_163326OM7sense-IMG_20170321_135625_241dclounge-IMG_20170321_141242_955dclounge20170322_163357

20170322_16533220170322_163420IMG_20170322_212333_432IMG_20170321_115513_28820170322_17391020170322_163437